0 In Blog/ Inspiration

Outdoor Kitchen Talks: Bettina A. Müller // einfach SEIN & EINFACH sein

Mein Highligt zum Ende dieses Sommers, das mich tief beeindruckt und berührt hat, war die Begegnung mit Bettina A. Müller.

Tina ist eine unglaublich offenherzige Frau, die in ihrem Leben wirklich schon viel erlebt hat.

Von der Wüstendurchquerung mit dem Motorrad bis zur Bewirtschaftung eines großen Gutshofes war ihr bislang kein Wagnis zu groß.

Tina und Jake

Derzeit lebt sie mit ihrem Hund Jake und vier Pferden auf einem Grundstück nahe Murnau im Werdenfelser Land. Dort pflegt sie ihre Tiere, ihren Garten und….. baut.

Tina baut Tiny Houses. Tiny Houses sind diese kleinen, mobilen Häuschen, in denen man sehr gut leben kann. Vorausgesetzt man ist bereit für´s absolute downshifting – loslassen, von allem, was nicht unbedingt gebraucht wird. Sie baut diese Häuser vollkommen alleine aus dem Material, das sie findet, oder das ihr geschenkt wird. Sie  ist Sammlerin und Bewahrerin von Schätzen, verwendet alte Bretter, Hölzer und Glasscheiben. Aus Kisten werden kleine Regale, aus gekrümmten Ästen Kleiderhaken, und aus einem Stück Maschendrahtzaun wird eine Wanddekoration aus der frische Mini- Stiefmütterchen herausblinzeln, die über meinen Schlaf gewacht haben. 

Das Herzstück ihres Refugiums bilden die überdachte und mit einem Sammelsurium aus Töpfen, Tellern, Gläsern und Kochbestecken bestens ausgestattete Outdoorküche in der sie Kochworkshops gibt, und der riesige, wunderschöne Esstisch, an dem sie immer wieder Gäste bewirtet.

In ihre vier Häuschen kann man sich einmieten (Airbnb) und sie hat den ganzen Sommer lang Gäste. Am liebsten sind ihr Backpacker (die aus der ganzen Welt dort eintrudeln) und Studenten. Sie legt großen Wert auf den respektvollen Umgang mit ihren Tieren, der Umwelt, und im Miteinander. Und genau das macht die Magie dieses Ortes aus.

Der Komfort ist absolut basic: Plumpsklo und Regenwasserdusche im Freien. Wer sich aber darauf einlässt, bekommt etwas so unendlich Wertvolles: Ein Spüren dessen, was wirklich, wirklich wichtig ist. Es hat mich sehr demütig gemacht, zu erleben, wie kraftvoll und klar Tina hier in ihrem Wirken ist.

Am letzten Tag fragte ich Tina, ob ich so eine Art Interview mit ihr machen darf und sie stimmte zu. Die Konzentration aufs Wesentliche hat offensichtlich bei mir auch schon Wirkung gezeigt, denn statt Fragen, warf ich ihr nur ein paar Worte zu:

Ich: Veränderung…

Tina:…ist das ganze Leben.

Ich: Zuhause…

Tina:….ist da wo die Freunde sind.

Ich: Verantwortung…

Tina:…hat man für sich und andere zu tragen.

Beileibe das kürzeste Interview ever, aber sowas von auf den Punkt.

Abends beim Wein ist Tina übrigens alles andere als wortkarg und ich liebe ihre Geschichten

Danke Tina!

 

Ihr erstes Buch „Löwenmut“ lese ich im Augenblick und lege es den Löwinnen unter Euch wärmstens ans Herz.

 

with love and passion ♥

Ari

 

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ihn auf FB teilst

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply